Über mich

Hallo, mein Name ist Joachim Korb. Die Astronomie fasziniert mich seit meiner Jugend und das ist etwa 40 Jahre her. Damals hatte ich mit einem 4,5-Zoll-Newton auf einer ziemlich wackeligen parallaktischen Montierung auch schon erste Versuche mit Astrofotografie gemacht (u.a. Mond, Jupiter), allerdings mit relativ bescheidenen Ergebnissen.

 

Im Herbst 2014 hat mich dann die alte Leidenschaft wieder gepackt und bin begeistert, welche Möglichkeiten die digitale Fotografie nun bietet. Das erste Bild war die Andromeda-Galaxie:

Mein erstes Astrofoto:

M 31 - Andromeda Galaxie
M 31 - Andromeda Galaxie

27.09.2014 Soonwald/Schanzer Kopf 

TeleVue 60; Celestron Advanced VX; Canon 60Da;
136 x 20 sec (ISO 1600) unguided; Gesamtbelichtungszeit 45,3 min

Venus-Jupiter-Konjunktion vom 30.6.2015 über der Silhouette von Mainz


Leider ist mein Wohnort nicht gerade ideal, mitten im Rhein-Main-Gebiet, in der Nähe von Mainz. Auch unabhängig von der Lichtverschmutzung kann ich von meiner Wohnung aus nichts beobachten, geschweige denn fotografieren. Heißt also - jedes Mal die ganze Ausrüstung ins Auto packen und rausfahren. Zwar beneide ich manchmal die Kollegen, die zuhause vom Garten und Balkon fotografieren können. Andererseits verbinde ich mit jeder Aufnahme auch eine besondere Erfahrung in der Natur.