Totale Mondfinsternis vom 28.9.2015

Die Mondfinsternis zu verschiedenen Zeiten:

 

3:07 der Mond tritt in den Kernschatten.

3:57 kurz vor der totalen Finsternis (4:10) 

4:47 Mitte der totalen Finsternis

5:37 nach Ende der totalen Finsternis (5:23)

6:27 Austritt aus dem Kernschatten


In der Phase der totalen Finsternis befindet sich der Mond im Kernschatten der Erde. Trotzdem ist er nicht ganz dunkel, denn ihn erreicht noch das Sonnenlicht, das durch die Erdatmosphäre abgelenkt wurde. Dabei wird das blaue Licht gestreut und vor allem die roten Anteile kommen durch, wie auch bei einem Sonnenuntergang. Dadurch entsteht dieser sogenannte rote "Blutmond". Da er wesentlich dunkler ist als der Mond in direktem Sonnenlicht, tauchen im Hintergrund die 'Sterne auf, die ansonsten von ihm überstrahlt werden.

 

 

28.9.2015; 4:50 Uhr - Bauschheim

Skywatcher Esprit 80; Celestron Advanced VX;

Canon EOS 60Da ; 10 sec (ISO 200)


Ein durchgehend wolkenfreier Himmel ermöglichte diese Serienaufnahme aus 52 Einzelbelichtungen.

Da alle mit der gleichen Kameraeinstellung aufgenommen wurden, verdeutlicht sie auch den Helligkeitsrückgang während der Verdunklungsphase.

 

Im Vordergrund das Skywatcher Esprit 80, mit dem die übrigen Aufnahmen gemacht wurden.

 

 

 

 

 

Samyang 14mm F2.8 bei @ 4.0; Canon EOS 1100 D
52 x 2 sec (ISO 100); im Abstand von 4 min.



Zeitraffer- Animation aus 198 Einzel-aufnahmen im Abstand von etwa je 1 Minute (zwischen 3:04 Uhr und 6:32 Uhr).

Während der Phase der totalen Finsternis tauchen die Sterne im Hintergrund auf.

 

Die Bilder sind so angeordnet, dass man die tatsächliche Bewegung des Mondes durch den Erdschatten und vor dem Sternhintergrund nachvollziehen kann. 

 

 

 

28.9.2015 - Bauschheim

Skywatcher Esprit 80; Celestron Advanced VX;

Canon EOS 60Da ; zwischen 1/200 und 10 sec (ISO 200)

 


Partielle Sonnenfinsternis vom 20.3.2015

Einzelaufnahme kurz vor Bedeckung des Sonnenflecks

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

20.03.2015 - Gustavsburg
Skywatcher Esprit 80 ED; Celestron Advanced VX; Sonnenfilter aus Baader Sonnenfolie ND5;

Canon 60 Da; 1/1000sec (ISO100)


Zeitraffer aus 480 Einzelaufnahmen alle 20 sec

Skywatcher Esprit 80ED; Celestron Advanced VX; Sonnfilter mit Baader Sonnenfolie ND 5; 

Canon 60Da; Belichtungszeit 1/1000sec (ISO 100);